Ort der immerwährenden Anbetung 2016-11-25T09:47:14+00:00

Ort der immerwährenden Anbetung

Pinkafeld war schon zu Zeiten von Pfarrer Weinhofer, also vor 150 Jahren, ein Wallfahrtsort der Herz Jesu Verehrung. Viele Bischöfe kamen gerade deshalb nach Pinkafeld. Das Herz Jesu ist die Gnadenquelle unserer Stadt!

Die Anregung zur Errichtung eines Ortes der Anbetung kam dann allerdings im Rahmen von Exerzitien in Pinkafeld im Juli 2002 von Bruder Thomas Paul (Indien). Bei der Abschlussmesse wurde darum gebetet, dass in Mitteleuropa 100 Anbetungszentren entstehen mögen. Bei den freigesprochenen Fürbitten wurde auch die Bitte vorgebracht, dass eines dieser Anbetungszentren in Pinkafeld entstehen möge.

Nach mehreren Gesprächen der an den Exerzitien teilnehmenden Pinkafelder mit dem Stadtpfarrer Mag. Martin Korpitsch (der sich sehr interessiert zeigte) und später auch mit Diözesanbischof Dr. Paul Iby und der darauf folgenden Auswahl eines geeigneten Anbetungsraumes am Marktplatz – in unmittelbarer Nähe der Mariensäule – konnte am 15. März 2003 mit der Anbetung zunächst mit drei Stunden pro Tag begonnen werden.

Am 27. Juni 2003 erfolgt die Gründungsversammlung der „Vereinigung zur Verehrung des Herzens Jesu in der Immerwährenden Anbetung“. Ab diesem Zeitpunkt wird hier an diesem Ort Jesus Christus, wahrhaftig gegenwärtig in der heiligen Eucharistie Tag und Nacht angebetet.

Das Hauptziel der Vereinigung ist die Förderung der eucharistischen Anbetung. Die Vereinigung strebt an, dass viele Menschen regelmäßig Zeit in der Anbetung Jesu im Allerheiligsten Altarsakrament verbringen. Es sind daher alle Katholiken der Region, die sich der eucharistischen Anbetung widmen möchten, herzlich eingeladen, der Vereinigung beizutreten.

Aus kleinen bescheidenen Anfängen mit einigen wenigen Anbetern, haben wir es mit Gottes Hilfe seit dem Jahr 2005 geschafft, dass die 168 Wochenstunden von 90 Personen, dank der Solidarität vieler Anbeter auch aus anderen Pfarren, wie aus der angrenzenden Steiermark und Niederösterreich abgedeckt werden. Es gibt viele positive und berührende Zeugnisse von Mensachen, die in der Anbetung Frieden, Freude und Trost gefunden haben.

Gebetszeiten der Gebetskreise

Montag 8:00 – 09:20 Uhr: Friedensgebet
Donnerstag 20:00 – 21:00 Uhr: Ölbergstunde
Jeden 1. Dienstag des Monats 20:00 – 21:30 Uhr: Laienapostolat des wiederkehrenden Königs Jesu Christi
Zu diesen gemeinschaftlichen Gebetszeiten ist jeder herzlich eingeladen.

Adresse:
Marktplatz 1
7423 Pinkafeld

Als Ansprechperson stehen zur Verfügung

Pfarrer Mag. Dr. Peter Okeke      0676 / 606 25 36
Obmann Wilhelm Catomio          0664 / 926 82 46
Obmann-Stv. Elfriede Deutsch   0664 / 114 03 18
Zäzilia Brunner                               0664 / 975 68 95